HTC

HTC One M9

HTC One M9– Full HD Display (5,0 Zoll)
– HTC BoomSound mit Dolby Audio
– 20 Megapixel mit Saphirglaslinse, UltraPixel Kamera
– 4K-Videoaufnahme
– Flatrate ins dt. Vodafone Netz
– 1 weiteres Netz
– Internet 500 MB
– SMS Allnet Flat
– 100 Inklusiv-Minuten

Nur 1,00 Euro!
Info & Bestellung


HTC One M8

HTC One M8– Full HD Display (5,0 Zoll)
– Android mit HTC Sense
– 2,3 GHz Quadcore-Prozessor
– HTC BoomSound
– UltraPixel Kamera
– NFC-Unterstützung
– Flatrate alle dt. Netze
– 1 GB Internet
– Flatrate SMS

Nur 1,00 Euro!
Info & Bestellung


HTC One mini 2

HTC One Mini 2– 4,5 Zoll Display
– Google Android mit HTC Sense
– 1,2 GHz Quadcore-Prozessor
– HTC BoomSound
– 13 MegaPixel Kamera
– DLNA
– Flatrate alle dt. Netze
– 1 GB Internet
– Flatrate SMS

Nur 1,00 Euro!
Info & Bestellung


Historie und Innovationen von HTC Smartphones

Die High Tech Computer Corporation (HTC) ist ein taiwanisches Elektronikunternehmen, das im Mai 1997 gegründet wurde. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung diverser elektronischer Smart-Geräte, die die Funktionalitäten und Eigenschaften eines Mobiltelefons und eines tragbaren Computers miteinander vereinen.

HTC war das erste Elektronikunternehmen, das ein Smartphone auf Basis von Android auf den Markt gebracht hat. Im Herbst 2008 kam in den USA mit der Modellbezeichnung G1 das weltweit erste Android-Smartphone auf den Markt, das in Kooperation mit T-Mobile in den USA vertrieben wurde. In Deutschland wurde das G1 Smartphone einige Monate später am 2. Februar 2009 vorgestellt. Mit dem Evo, das ein Jahr später 2010 auf den Markt kam, brachte der taiwanische Elektronikhersteller das weltweit erste Android-Smartphone auf den Markt, das die neue 4G-Technologie unterstützte.

Internationaler Durchbruch mit dem Nexus One

Der große internationale Durchbruch gelang mit der Markteinführung des Nexus One Smartphones, das von Google entwickelt und von HTC produziert wurde. Das Nexus One kam im Januar 2010 in Deutschland auf den Markt und entwickelte sich binnen kurzer Zeit zu einem Erfolgsmodell, das sich großer Popularität erfreute. Ein Jahr später 2011 wurde HTC von der GSM Association (GSMA) mit der Auszeichnung als bester Smartphone-Hersteller des Jahres und als größter Smartphone-Anbieter im US-Markt geehrt.

Der Startschuss der HTC One-Serie

Im Jahr 2010 hat sich der Markt für Smartphones deutlich verändert und die Consumer-Nachfrage nach Premiumsmartphones hat sich binnen eines Jahres fast verdoppelt. Diverse Elektronikhersteller wie Samsung und Sony versuchten mit hoch entwickelten Smartphone-Modellen das Segment der Premium-Smartphones für sich zu gewinnen. Im Rahmen dieser Marktentwicklung wollte HTC natürlich nicht hinter der Konkurrenz zurückbleiben und Anfang 2012 wurde die HTC One-Serie vorgestellt. Die Smartphonemodelle mit der Modellbezeichnung One stellen bis heute die Premium-Modelle aus dem Produktportfolio des taiwanischen Elektronikherstellers dar.

Zum Marktstart der One-Serie am 6. März 2012 wurden zunächst 3 unterschiedliche Premium-Modelle vorgestellt. Neben dem HTC One S und One V war das HTC One X das spektakulärste Gerät und konnte es problemlos mit der Samsung Galaxy S Serie aufnehmen. Technisch gesehen gehörte das HTC One X zu den absoluten High-End-Geräten. Das Premiumsmartphone war mit einem 4.7 Zoll großen Display mit HD-Auflösung und einem 1.5 GHz schnellen Quad Core Prozessor ausgestattet. Das hoch entwickelte Gerät war außerdem eines der ersten Smartphones, die mit dem Android 4.0 Betriebssystem ausgeliefert wurden.

Innovationsführer im Smartphone-Segment

HTC war einer der ersten Smartphonehersteller, der die Bedeutung einer guten Soundqualität bei Smartphones erkannt hat. Ab 2011 begann das taiwanische Unternehmen seine Smartphonemodelle mit qualitativ hochwertigen Lautsprechern von Beats Audio auszustatten, wodurch eine Soundqualität ermöglicht wurde, die den Konkurrenten weit voraus war. Diese Sound-Technologie wurde im Laufe der Jahre immerfort weiterentwickelt und wird auch in dem aktuellen Flaggschiffmodell One (M9) verwendet. HTC hat 2012 als erster Smartphone-Hersteller ein Gerät mit einer Kamera mit f/2.0-Blende auf den Markt gebracht. Diese bahnbrechende Kameratechnologie ermöglicht es, brillante und lebhafte Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu machen.

Das weltweit erste Ganzmetall-Smartphone

2013 wurde das überarbeitete HTC One (M7) auf den Markt gebracht. Das M7 war das erste Ganzmetall-Smartphone der Welt, das sich aufgrund der leistungsfähigen Hardware und des edlen Designs millionenfach verkaufte und von vielen Fachzeitschriften als eines der Besten Smartphones auf dem Markt bezeichnet wurde. Im Sommer 2015 kam die mittlerweile dritte Generation des One mit der Modellbezeichnung M9 auf den Markt.

Wie die Vorgänger-Modelle überzeugt das HTC ONE M9 durch eine optimale Kombination aus ansprechendem Design und leistungsfähiger Hardware. Das Gerät ist mit einem 5 Zoll Super LCD3 Display mit einer Full-HD Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln versehen. Als Herzstück fungiert ein Achtkern-Prozessor, der seine Leistung auf vier Kerne mit 2.0 GHz und 4 weitere Kerne mit jeweils 1.5 GHz verteilt. Der interne Speicher beträgt satte 32 GB und ist somit doppelt so groß wie bei dem Vorgängermodell M8. Neben einer hochauflösenden Kamera, die Aufnahmen in UHD-4K ermöglicht, ist das Premium-Smartphone zudem mit BoomSound ausgestattet, das 5.1-Surround-Sound-Effekte auf dem Smartphone wiedergeben kann.

Rosiger Blick in die Zukunft

HTC war und bleibt einer der Innovationsführer im Segment der Smartphone-Technologie. Das Unternehmen baut schon seit fast zwei Jahrzehnten Mobiltelefone, die sich weltweit millionenfach verkauft haben und den Benutzern eine sehr gute Nutzerfahrung bieten. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern, denn das Unternehmen hat schon für Oktober 2015 ein neues Top-Modell angekündigt und 2016 sollen dann weitere Geräte mit neuen Innovationen folgen.